Suche
  • Thomas Gawlitta

Innovationen aus eigener Hand – Der Neubau von Drees & Sommer im Zeichen der Zukunft

Drees & Sommer


Am Hauptsitz in Stuttgart-Vaihingen baut Drees & Sommer seit Herbst 2019 ein neues, eigenes Firmengebäude, das allen modernen Anforderungen für Umweltfreundlichkeit und Digitalisierung gerecht wird.


Als unternehmensinternes Projekt bietet das Bauvorhaben die einmalige Chance, vielversprechende Zukunftstechnologien im Bauwesen selbst auszuprobieren und wertvolle Erkenntnisse für Kundenprojekte zu generieren. Zentraler Erfolgsfaktor ist dabei die Bandbreite der vielen verschiedenen Leistungsbereiche von Drees & Sommer, die alle gemeinsam an der Realisierung dieses Zukunftsprojektes mitwirken. Ergänzt werden die eigenen Leistungen durch das wertvolle Know-how verschiedener Kunden und Geschäftspartner, die gemeinsam mit Drees & Sommer entscheidende, innovative Teile des Projekts vorantreiben.


Als Plusenergiegebäude steht die neue Firmenzentrale dabei ganz im Zeichen der Klimapositiv-Haltung von Drees & Sommer: Durch die Kombination verschiedener Energielösungen wird erreicht, dass das Gebäude im Standardbetrieb insgesamt mehr Energie erzeugt, als verbraucht wird.


In dem rund 20 Meter hohen und 70 Meter langen Neubau entstehen neben Arbeitsplätzen für rund 200 Mitarbeiter auch ein flexibler Konferenzbereich, verschiedene Besprechungsräume, eine Cafeteria, eine große Kantine sowie eine Tiefgarage und überdachte Fahrradstellplätze. Das Mobilitätskonzept des Objektes umfasst E-Ladestationen sowie ein Carsharing und Parkraummanagement. Im Gebäude selbst kommen zudem zahlreiche digitale Technologien zum Einsatz, die Mitarbeiter, Kunden oder Dienstleister später im Betrieb bei Themen wie Zugangsberechtigungen, Buchung von Konferenzräumen oder automatisierter Temperatur- und Licht-Einstellung in den Büros entlasten werden.

Weitere Mehrwerte, die in dem smarten Gebäude stecken:

  • Plusenergiehaus durch hybride Energieversorgung: Kombination aus Erdwärme- und Luftwärme-Pumpen sowie Fotovoltaikelemente auf dem Dach und integriert in Fassaden- bzw. Verglasungselemente

  • Innovative, modulare Fassadenkonstruktion, die sehr hohen Anforderungen an Schallschutz und Wärmedämmung standhält und zugleich eine geringe Paneltiefe aufweist

  • Customized Smart Building: Digitalisierung und Automatisierung des späteren Betriebs des Gebäudes durch zahlreiche digitale Technologien

  • Nachhaltigkeit und geringes Abfallaufkommen des gesamten Gebäudes durch Cradle-to-Cradle-Konzeption und Prüfung aller Baustoffe auf Faktoren wie Herkunft, Recyclingfähigkeit oder Trennbarkeit

  • Gesteigerte Effizienz auf der Baustelle durch vormodularisierte Bauelemente und die erstmalige Verknüpfung der digitalen Planungsmethoden LCM digital und BIM (Level 2)

Fazit: Drees & Sommer arbeitet an einem einmaligen Demonstrationsobjekt, bei dem zahlreiche Zukunftstechnologien der Baubranche selbst erprobt und vorgelebt werden, um sie in Zukunft auch für Kunden zu realisieren. Mehr Einblicke in das Projekt erhalten Sie auf Youtube: Neubau Bürogebäude OWP12 - YouTube

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen